Sonntag, 27. März 2016

Frühlingsgaben - von Betty Paoli



Frühlingsgaben

Wiesen werden baldigst grünen,
Blumen blüh'n vor meiner Thür;
Denn der Lenz ist schon erschienen –
O mein Lenz, was bringst du mir?

»Blüthen, Gräber auszuschmücken,
Sonnenglanz, daß Deiner Brust
Tiefe Nacht den Seelenblicken
Nur noch tiefer werd' bewußt.«

Aeußre Lust bei inn'rer Klage,
Stummes Weh' bei lautem Scherz,
Kummers Nacht am Sonnentage –
Dieß Dein Jugendlenz, mein Herz!

Betty Paoli

 






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen